Andri Perl

Perl, Andri
© Michel Gilgen

Andri Perl è nato nel 1984 a Coira. Ha studiato germanistica, storia dell'arte e del cinema all'Università di Zurigo. È membro del gruppo rap Breitbild, scrive romanzi e testi per il palcoscenico. È attivo politicamente nell'associazione Der 12. September. Attualmente vive a Coira. 

http://andriperl.ch

Bibliografia

  • Die Luke. Roman, Zürich, Salis Verlag, 2013.
  • Die fünfte, letzte und wichtigste Reiseregel. Roman, Zürich, Salis Verlag, 2010.
Die Luke
Die Luke

Um ein Mietshaus in einer Stadt befinden sich Geschäfte, Restaurants; man kennt sich im Viertel, trifft sich, lernt sich kennen und geht wieder auseinander. Dieses Viertel, dieses Quartier, dieser Kiez könnte in jeder westeuropäischen Stadt sein, es ist fiktiv und doch genau erkennbar. Um dieses Viertel, um das Mietshaus und um eben «Die Luke» entstehen die zahlreichen Handlungsstränge von Perls kleinem, großen zweiten Roman.

«Die Luke» befindet sich im Keller ebendieses Mietshauses, ist der Ausgang eines längst nicht mehr benutzten Zivilschutzbunkers und dient einigen Hausbewohnern als Müllablage. Der Hausmeister Hans wollte sich schon längst darum kümmern, verschiebt es aber immer wieder. Sein Sohn Gilberto bietet die Luke bei einem Geocaching-Spiel Freunden als Versteck an, und der Antiquitätenhändler Ottavio Solari hält dort vielleicht auch etwas verborgen.

(Salis Verlag)