Marius Daniel Popescu

Marius Daniel Popescu
© Aurélie Schopfer

Nato nel 1963 a Craiova (Roumania), Marius Daniel Popescu ha studiato alla facoltà di selvicoltura dell'Università di Brasov. Con la caduta del regime di Ceausescu, ha fondato il settimanale Replica, di cui è stato direttore fino alla sua partenza per la Svizzera nel 1990. Popescu si è stabilito a Losanna dove si guadagnava da vivere come conducente di bus. Dopo un periodo di collaborazione con il giornale Le Passe-Muraille, nel 2004 ha creato Le Persil, una rivista letteraria aperta ai giovani talenti e a scrittori già conosciuti della Svizzera romanda. Nel 2007 ha pubblicato La Symphonie du loup, un romanzo profondamente autobiografico, che nel 2008 ha ricevuto il Premio Robert Walser e il Premio culturale per la letteratura del canton Vaud. Per Les Couleurs de l'hirondelle, pubblicato nel 2012, ha ottenuto uno dei Prix fédéraux de littérature.

Bibliografia

Biel/Bienne, Die Brotsuppe, 2017. Biel/Bienne, Die Brotsuppe, 2017.

Marius Daniel Popescu schlägt in diesem Buch einen Bogen zwischen der Kindheit in Rumänien und der Gegenwart in der Schweiz, wo sein Erzähler als Plakat-kleber und Journalist arbeitet.
In Rumänien steht das Begräbnis der Mutter im Mittelpunkt, das Erinnerungen an das »Land der Einheitspartei« auslöst.
In Lausanne nimmt die innige, spielerische (auch sprachspielerische) Beziehung des Erzählers zu seiner Tochter den grössten Raum ein.
Zwischen den beiden Welten entsteht ein berührendes Spannungsfeld, das von der sprachlichen Verve des Autors zusammengehalten wird, der das Leben, wo es auch stattfinden mag, durch eine Art Zeitlupe betrachtet, unter der die kleinen Gesten, Bewegungen und zum Teil scheinbar völlig banal erscheinenden Puzzlestücke des Alltags vergrössert und stark verlangsamt erscheinen, was eine merkwürdig hypnotische Wirkung auf die Leserin und den Leser ausübt.

(Buchpräsention Die Brotsuppe)

Vente silencieuse , Lausanne, BSN Press, 2016.
Die Wolfssymphonie , traduzione di Michèle Zoller , Solothurn, Engeler, 2013.
Les Couleurs de l'hirondelle , Paris , Corti, 2012.
La Symphonie du loup , Paris , Corti, 2007.
Arrêts déplacés , Lausanne , Antipodes, 2004.
4x4 : poèmes tout-terrains , Lausanne , Antipodes, 1995.